Pressemitteilung 04-2016

Blackbear investiert weiter in Düsseldorf

 

Das Düsseldorfer Multi-Family-Office Blackbear Real Estate hat ein weiteres Objekt erworben. Blackbear hat von einem Privatinvestor das Objekt „Kaiserswerther Strasse 45“ erworben. Das Objekt befindet sich im unteren Teil der Kaiserswerther Strasse in der Nähe der beliebten Einkaufsmeile “Nordstrasse”.

 

Blackbear hat das Bürogebäude mit dem Ziel des langfristigen Investments erworben. Das Objekt weißt derzeit einen Leerstand von knapp 50% auf.  Das Objekt ist mit durchschnittlich 135 qm pro Etage ideal für kleinere Nutzer die dennoch Wert auf ein eigenständiges Erscheinungsbild im Objekt legen. Besonders geeignet sind die Flächen für eine Nutzung als Show-Room für Unternehmen aus der Modebranche.

 

Pierre Warweitzky, bei Blackbear zuständig für Mieterbetreuung sagt hierzu: „ Wir haben uns für dieses Investment entschieden, weil wir diesen Teil der Kaiserswerther Strasse für etwas unterbewertet halten und sicher sind, dass viele Unternehmen das familiäre Umfeld schätzen werden .“

 

Sein Kollege Robert Kellershohn, geschäftsführender Gesellschafter von Blackbear ergänzt: „Unser neues Objekt bedient mit seiner Kleinteiligkeit perfekt eine Nische im Büromarkt Pempelfort. Die ÖPNV-Anbindung und die Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs sind perfekt.“

 

Das Objekt wurde durch Koch Immobilien vermittelt und der Käufer wurde in seiner juristischen Prüfung durch McDermott Will & Emery begleitet.

 

Zum Unternehmen:

 

Die Blackbear Real Estate GmbH wurde 2013 von Uwe Willer gegründet. Das Unternehmen investiert gemeinsam mit Equity Partnern in Büroimmobilien mit Wertsteigerungspotential. Ende 2014 ist Robert Kellershohn als Partner eingetreten. Beide Gesellschafter waren zuvor langjährig in verantwortlichen Positionen im Bereich der gewerblichen Immobilien tätig. Unter Anderem waren beide Gründer der white GmbH
und Geschäftsführer von Savills Deutschland.
In den letzten 18 Monaten hat Blackbear ein Investitionsvolumen von etwa 50 Mio € im Wirtschaftsraum Düsseldorf platziert und insgesamt gewerbliche Mietverträge für ca. 5.000 qm Fläche geschlossen.

 

Pressemeldung zum Downloaden