Pressemitteilung 06-2018

Blackbear kauft von MEAG die „Cassius Bastei“ in Bonn

 

Die Düsseldorfer Investment Boutique und Assetmanager Blackbear Real Estate hat ein weiteres Objekt erworben und
seinen geographischen Wirkungskreis erweitert. Blackbear hat mit Wirkung zum 01.06.18 von der MEAG, dem Asset Manager
von Munich Re und ERGO, das Objekt „Cassius Bastei“ übernommen. Das Objekt mit der prominenten Lage befindet
sich in unmittelbarer Nähe zur aktuellen Entwicklung „Urban Soul“ und Maximiliancenter am Bonner Hauptbahnhof.
Blackbear erwirbt das teilweise aus dem Jahr 1900 stammende Gebäude, um es neu zu positionieren und langfristig im
Bestand zu halten. Hierbei kommt der Veränderung der Mikrolage eine besondere Bedeutung zu. Die Immobilie umfasst
insgesamt ca. 4.200 qm Büro-, Praxis-, Gastronomie- und Einzelhandelsfläche sowie Wohnen.
Robert Kellershohn, geschäftsführender Gesellschafter von Blackbear sagt hierzu: „Es gibt heute nur noch selten die Möglichkeit,
in vergleichbaren Citylagen derartige Gebäude zu erwerben und diese dann zu entwickeln. Das Objekt passt sehr
gut in unsere Anlagestrategie.“
Sein Kollege Uwe Willer, Gründer von Blackbear, ergänzt: „Wir sind davon überzeugt, dass wir das enorme Potential der
Lage sowie des Gebäudes in naher Zukunft werden aktivieren können. Hinzu kommt, dass der Bonner Markt sich durch
sehr niedrige Leerstandsraten und stabiles Wachstum auszeichnet.“
„Wir freuen uns über die erfolgreiche Transaktion. Das aktuelle Marktumfeld schaffte die passende Voraussetzung für
den Verkauf der Cassius Bastei in Bonn. Mit der Blackbear Real Estate haben wir den richtigen Käufer gefunden, der das
vorhandene Potenzial der Lage und des Objekts heben will“, sagt Dr. Hans-Joachim Barkmann, Geschäftsführer der MEAG.

 

PressemitteilungBlackbearCassiusBastei